Offene Mini-Treffs
Offene Mini-Treffs
USC Leipzig bietet Einsatzstelle für das FSJ
USC Leipzig bietet Einsatzstelle für das FSJ
Kinderturnen beim USC Leipzig
Kinderturnen beim USC Leipzig
Eltern-Kind Turnier
Eltern-Kind Turnier
Sommerfest und Spendenlauf
Sommerfest und Spendenlauf

alt

u8 Sachsenmeisterschaft_2Die u8, u10 und u12 hatten das ganze Wochenende viel Spaß und konnten ihr Können in Chemnitz, Dresden und Halle unter Beweis stellen. Dabei sprangen neben jeder Menge Erfahrung zwei erste , ein zweiter und ein vierter Platz heraus. Unterstützt wurden sie dabei von vielen mitgereisten Eltern.

u8 Sachsenmeisterschaft_1Die kleinsten USC Basketballer der u8 konnten am Samstag in Dresden bei der ersten u8 Sachsenmeisterschaft mal wieder zeigen, dass sie neben Zombieball und Steh-Geh auch schon richtig gut Basketball spielen können. In der ersten Partie musste man gegen die kleinen Chemnitzer ran. In einem wirklich sehenswerten Spiel behielten die Chemnitzer, denkbar knapp mit einem Punkt Unterschied am Ende die Oberhand. Im nächsten Spiel warteten die Tiny Titans auf die Uni Zwerge. Da die Titans ihr Spiel gegen Chemnitz mit einem Punkt gewonnen hatten, hätte es bei einem Sieg der Leipziger mit einem Punkt Differenz drei erste Plätze gegeben. Nur hatten die kleinen Racker aus Leipzig was dagegen und kämpften bis zum Umfallen für einen höheren Sieg. Beide Mannschaften lieferten sich, angefeuert von der ganzen Halle, ein tolles Spiel. Am Ende siegten unsere Zwerge deutlich und holten sich, durch das bessere Korbverhältnis den 1. Platz bei der Sachsenmeisterschaft. Die Spieler zeigten in beiden Spielen, dass sie in dieser Saison schon viel gelernt haben. Zwar fehlte phasenweise noch die Aufmerksamkeit in der Verteidigung und der ein oder andere Schritt- und

Passfehler schlich sich auch ein aber grundsätzlich waren von den Kleinen schon große Leistungen zu sehen.

U10 Sachsenmeisterschaft 2014Die nur etwas längeren Spieler der u10 waren am gleichen Tag in Chemnitz fast genauso erfolgreich und verpassten nur um Haaresbreite den 1. Platz bei der u10 Sachsenmeisterschaft. Genau wie Chemnitz, gewannen sie alle anderen Spiele des Basketballturniers und im direkten Aufeinander-treffen gab es ein Unentschieden. Daher musste die Entscheidung über die Sachsenmeisterschaft

anderweitig fallen, weil auch die Korbdifferenz beider Mannschaften gleich war. Denn Sachsen-meister wird nicht automatisch, wer das Basketballturnier gewinnt. Es gibt noch Athletik-, und basketballspezifische Tests, sowie eine Hindernisstaffel. Und hier waren die kleinen Chemnitzer etwas besser als die Leipziger, die nur den basketballspezifischen Test für sich entscheiden konnten.

Die Enttäuschung über den 2. Platz hielt beim Titelverteidiger aber nicht lange an. Kaum in Leipzig angekommen, strahlten die kleinen schon wieder um die Wette.

u12_CierpinskiCupDie Trainer, viele der Kinder und auch einige Eltern konnten sich von dem Tag aber nur kurz erholen. Denn am Sonntag ging es wieder früh raus. Der Cierpinski Cup in Halle stand an. Die u10, verstärkt durch ein paar u8 Spieler, und die u12 traten bei diesem Turnier an. Leider konnte man nicht in der selben Halle spielen und sich gegenseitig anfeuern. Die u10 machte es besser als am Vortag und konnte sich in einem spannenden Finale gegen den Nachwuchs aus Charlottenburg, gegen die sie in der Gruppenphase noch knapp verloren hatten, mit 4 Punkten durchsetzen. Vorher hatten sie

u.a den Nachwuchs vom MBC geschlagen. So kamen die kleinen Riesen an diesem Wochenende doch noch zu ihrem Titel.

Die u12 konnte in der Gruppenphase mit kämpferischer Leistung überzeugen und sicherte sich mit Siegen gegen Fürstenwalde und BBC Halle den 2. Platz in der Gruppenphase und somit die Teilnahme an der Finalrunde. Dort musste man sich allerdings dem MBC, Halle und Cottbus teilweise deutlich geschlagen geben, konnte aber trotzdem einen guten 4. Platz erreichen. Am späten Sonntag-nachmittag kamen beide Mannschaften heil zurück nach Leipzig. Trainer, Eltern und vor allem die

Kinder sind bestimmt kurze Zeit später sofort ins Bett gefallen...

Vielen Dank an alle Helfer in Dresden, Chemnitz und Halle und an die vielen Eltern, die uns an diesem tollen Wochenende unterstützt haben.

Neben all den Wettkämpfen für unsere Minibasketballer fand an dem selben Wochenende auch die 12. Städteolympiade in Frankfurt am Main statt.

Die Städteolympiade ist ein seit 1990 im Zweijahresrhythmus stattfindender Wettbewerb für Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren. Ins Leben gerufen, wurde diese Sportveranstaltung von verschiedenen Sportjugenden im Rahmen des "Arbeitskreises Süddeutscher Großstädte". Zu den Teilnehmern gehören Jugendliche aus Dresden, Frankfurt, Halle, Karlsruhe, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart die in sechs verschiedenen Sportarten gegeneinander antreten.

SO_DelegationAuch in diesem Jahr wieder mit dabei war eine Stadtauswahl aus Leipzig. Für die Spieler der Jahrgänge 1999/2000 vom SV Automation Leipzig und dem USC Leipzig ging es Freitagmittag gemeinsam mit den Fußballern, Handballerinnen, Judokas, Leichtathleten und Tischtennisspielern mit dem Reisebus los nach Frankfurt. Dort angekommen wurden zunächst die Quartiere in der Carl von Weinberg - Schule und einem anliegenden Jugendhaus bezogen. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand dann die offizielle Eröffnungsfeier mit dem Entzünden des olympischen Feuers und dem Hissen der Flagge in der großen Sporthalle statt.

Am Samstagmorgen begannen nach einem Frühstück in der Sonne die Wettkämpfe. Die Vorrundenspiele des Basketballturniers wurden in drei Dreiergruppen ausgetragen. Die Leipziger mussten sich dabei in ihrem ersten Spiel nach einem lange knappen Spielverlauf dann doch dem Team aus Nürnberg geschlagen geben. Das zweite Vorrundenspiel gegen die Dresdner wurde ein relativ ungefährdeter Sieg.

Als Gruppenzweiter trafen die Leipziger auf die anderen zweitplatzierten Teams aus Stuttgart und Mannheim, um die Plätze 4-6 auszuspielen.

In einem dramatischen Spiel musste sich unser Team dabei nach Verlängerung mit drei Punkten dem Team aus Stuttgart geschlagen geben. Diese Niederlage war besonders enttäuschend, da das Team während der regulären Spielzeit meistens geführt hatte und erst durch selbstverschuldete Fehler die Stuttgarter wieder ins Spiel brachte.

SO_TeamDa die Stuttgarter auch ihr Spiel gegen die Mannheimer gewonnen hatte, ging es für das Team aus Leipzig im abschließenden Spiel um Platz 5. In einem einseitigen Spiel bei dem jeder Spieler nochmal reichlich Spielzeit erhielt setzten sich die Leipziger Jungs durch.

Am Abend folgte eingerahmt von einem Showprogramm dann die große Siegerehrung. Die Leipziger Handballerinnen und Leichtathleten durften dabei unter dem Jubel der Leipziger Delegation die Goldmedaillen entgegennehmen. Unsere Tischtennisspieler durften sich über Silbermedaillen freuen.

Zum Abschluss wurde die Flagge eingeholt und an den nächsten Ausrichter weitergereicht.

In zwei Jahren dürfen sich dann die Jahrgänge 2001/2002 auf die Städteolympiade 2016 in Karlsruhe freuen.

Bilder zur Städteolympiade:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.707790909262646.1073741836.612397932135278&type=1

Sommerpause

Die Geschäftsstelle bleibt vom 21.07. bis zum 25.08.2022 geschlossen.

Büro

 
Adresse:

Am Sportforum 3
Hauptgebäude, Raum 3.02.05
04105  Leipzig

Telefon: (0341) 355 873 82
Fax: (0341) 355 873 83
 

Di 15:00-19:00
Do 17:00-19:00
Fr 13:00-15:00

Sprechzeit Vorstand nach Vereinbarung

An Tagen mit RB-Heimspielen keine Sprechzeit

SGS Logo Grüner Hintergrund DE

Logo SMIVerein neuer Satz

 Wa m 4c 52 Amt für Sport